Katalonien ist eine autonome Region im Nordosten Spaniens. Sie besteht aus den 4 Provinzen Barcelona, Girona, Tarragona und Lleida und grenzt im Norden an die Pyrenäen und im Osten ans Mittelmeer. Katalonien ist etwa so gross wie Belgien und hat eine vielfältige Topographie.

 

Die abwechslunP1100689gsreiche Landschaft setzt sich zusammen aus dem Hochgebirge der Pyrenäen mit einigen 3000ern, den Vorpyrenäen, dem Vulkangebirge der Garrotxa, der    zentralkatalanischen Hochebene rund um Urgell, Vic und Bages, dem katalanischen Küstengebirge mit dem Massís de Montrgrí, dem Massís de les Gavarres und der Serra del Montnegre (770m) in unmittelbarer Küstennähe und dem Vorküstengebirge in einem Abstand von 30 bis 60 km zur Küstenlinie mit dem Montseny, Montserrat und Montsant immer wieder unterbrochen von Ebenen und gekrönt von 580km Mittelmeerküste beginnend im Norden mit der wilden Felsenküste der Costa Brava, die übergeht in lange Sandstrände.

In Kataloniens Hinterland gibt es unzählige verkehrsarme Strassen. Sowohl für anspruchsvolle Rennradfahrer finden sich zahlreiche gut asphaltierte Strässchen mit reichlich Höhenmetern, als auch für Mountainbiker und Radwanderer ein grosses Netz an Pisten und Wegen. Fahren Sie zwischen knorrigen Korkeichen und Pinien durch mittelalterliche Dörfer, Vulkanlandschaften, vorbei an Burgen und Klöstern, oder über spektakuläre Küstenstrassen mit traumhafen Ausblicken an der Costa Brava. Für Radwanderer bieten sich insbesondere einige autofreie Bahntrassen-Radwege, die Vias Verdes, an.

Die katalanische Gastronomie ist geprägt von der typischen Landschaft „Mar y Muntanya“, Meer und Berge, in deren Küche sich Meeresfrüchten und Fleisch auch schoneinmal in einem Gericht vereinen und Ihnen ein neues Geschmackserlebnis bereiten. Die katalanische Küche, das sind frische saisonale Gemüse, Fisch, Fleisch, Meeresfrüchte, Olivenöl, Reis aus dem Empordà oder vom Ebrodelta. Für ca. 12€ bekommen Sie mittags ein 3-Gänge-Menü mit der guten traditionellen Hausmannskost und Wein inklusive. Reiben Sie Knoblauch und Tomate auf frisch geröstetes Bauerbrot. Dazu Olivenöl und Meersalz und vielleicht ein paar hauchdünne Scheiben Serrano Schinken. Als Dessert sollten Sie unbedingt eine Crema Catalana probieren, die katalanische Version der Créme Brulée. Oder besuchen Sie eines von über 50 Restaurants in Katalonien, die mit einem oder mehr Michelinsternen ausgezeichnet wurden.

Barcelona, die Hauptstad derpan tomate jamon Region, bietet eine grosse Vielfalt an Sehenswürdigkeiten, Kultur und Nachtleben. Architektonische Meisterleistungen von AntoIMG_0273ni Gaudí wie die Sagrada Familia, das gotische Viertel rund um die Kathedrale, die Ramblas und der Paseo de Gracia und zahlreiche Museen, erwarten Sie dort, und vieles mehr. Nutzen Sie die Gelegenheit diese faszinierende pulsierende Metropole kennenzulernen und einem sportlichen und kulinarischen Urlaub, das letzte i-Tüpfelchen zum perfekten Urlaub aufzusetzen.

Calella, 50km nördlich von Barcelona an der Küste gelegen, wurde durch „aces europe“ zur Stadt des Sports 2016 ernannt. Seit Jahren ist Calella Start und Ziel der ersten Etappe der „Volta Catalunya“ und Austragungsort des Ironman 70.3 Barcelona im Mai und des Ironman Barcelona Anfang Oktober. Immer mehr Sportler wählen Calella im Frühjahr und Herbst für ausgiebige Trainingswochen. Sowohl Triathleten als auch Rennradfahrer sammeln erste Kilometer und Höhenmeter im milden Mittelmeerklima oder schliessen im Herbst die Saison dort ab. Calella hat eine gute Anbindung an den Flughafen Barcelona, bietet zahlreiche zertifizierten Radhotels in allen Preisklassen sowie hochwertige Rennräder und MTB zur Miete. Mit zahlreichen Restaurants und Shoppingmöglichkeiten, einem gut ausgestattetem Spa und einer direkten Zugverbindung nach Barcelona, bietet Calella auch nicht radfahrenden Begleitern/Innen viel Abwechslung.

Panoràmica de Calella des de les Torretes